Spezial-Wurfgebläse

Zur Förderung von Mais-, Gras-, CCM- Silagen, Körnermais, sowie ungeschrotetes Getreide in Hochsilos.  Grassilagen können bei hoher Leistung bis zu einer Schnittlänge von durchschnittlich 12 cm gefördert werden.

Förderleistung:
Maissilage bis 140 to/h
Grassilage bis 50 to/h

Silierkanone K7
Silierkanone K7

Wichtigste Kundenvorteile:

  • Gutzuführung über richtungsweisende Zuführwannen Typ A oder B, bzw. über Zuführtrichter für Getreide.
  • Fördergut gelangt direkt auf das verstellbare Wurfrad, dadurch hohe Förderleistung auch bei Grassilage.
  • Serienausführung mit Welle / Lager D = 45 mm, Zapfwellenprofil 1 3/4".
  • Serienausführung mit Verschleißblech.
  • Verwendung von Rohren in der Befüllleitung von D = 250 mm bis D = 380 mm, Ausblasstutzen: 310 mm.
  • Zur Förderung von Getreide ungeschrotet mit breitem Flügel, Zuführeinrichtung mit "Startrampe".
  • Bei Antrieb mit stationärem Dieselmotor Welle mit beidseitigem Zapfwellenantrieb in Verbindung mit Zuführwanne A lieferbar.

Antrieb A = Serienausführung mit Zufuhrwanne A

und Normalzapfwellenprofil 1¾" für Direktantrieb vom Schlepper
Hier ist der Gebläseauswurfstutzen mit Sicht in die Gebläseansaugöffnung links von der Gebläseansaugöffnung.

Bei Ausführung E

kann wahlweise am Gebläse rechts ein Elektromotor angebaut werden

 

Antrieb A = Serienausführung mit Zufuhrwanne B oder Querförderband

und Normalzapfwellenprofil 1¾" für Direktantrieb vom Schlepper.
Hier sitzt der Gebläseauswurfstutzen mit Sicht in die Gebläseansaugöffnung ebenfalls links von der Ansaugöffnung.

Achten Sie bei der Auswahl des Antriebes auf die Drehrichtung der entsprechenden Zapfwellenanschlüsse.

 


TAURUS Vertrieb